wie man Yoga Studio starten

 Es gibt sicherlich viele Gründe, warum Menschen Yoga lieben. Wenn all diese Vorteile durch das Praktizieren von ein paar Mal pro Woche kommen, denken Sie an all die Vorteile, die von einem Yogalehrer kommen würden. So kann ich Ihnen kategorisch sagen, dass das Starten eines Yogastudios keine schlechte Idee ist. Um dein Yogastudio zu starten, solltest du folgendes tun:


 Wie man ein Yoga Studio startet

1] Schreiben Sie einen Businessplan: Zuerst müssen Sie den Bereich erforschen, in dem Sie Ihr Yoga Studio starten möchten. Wie viele Yoga Studios gibt es und wie zufrieden sind die Kunden? Sie können eine kleine Marketingrecherche durchführen, um herauszufinden, was die Leute über ein neues Yogastudio denken würden, welche Einrichtungen und Funktionen sie gerne haben würden und ob sie bereit wären, ein neues Studio zu bevormunden Aus Ihrer Forschung könnten Sie herausfinden, ob es möglich wäre, ein Yogastudio zu eröffnen oder nicht. Dann sollten Sie herausfinden, wie hoch die Startkosten sein werden, und dann alle Ihre Forschungsergebnisse in Ihren Yogastudio-Geschäftsplan einbeziehen.

2] Holen Sie sich Ihre Yoga-Zertifizierung: Um Yoga-Lehrer zu werden, benötigen Sie eine Yoga-Zertifizierung von Yoga Alliance, der Organisation, die für die Regulierung und Standardisierung der Yoga-Praxis zuständig ist. Ein Besuch auf der Website der Yoga-Allianz würde alle Kriterien aufzeigen, die Sie erfüllen müssen, bevor Sie zertifiziert werden können.

3] Entscheiden Sie sich für Ihre Betriebsstrategie: Es gibt drei Möglichkeiten, die ich Ihnen empfehlen sollte. Der erste ist, mit Fitness-Clubs, Turnhallen und Fitness-Zentren zusammen zu arbeiten. Sie können für einen Platz in einem Fitness-Center bezahlen und haben eine Provisionsvereinbarung mit ihnen für jeden Schüler, den Sie sich anmelden. Die zweite ist, Ihr eigenes Yoga-Studio von Anfang an zu starten, obwohl Sie viel Ausdauer, Marketing und harte Arbeit brauchen, um erfolgreich zu sein. Der dritte Weg ist, ein privater Yogalehrer zu werden. Sie könnten einen Termin vereinbaren, um Menschen in ihren Häusern zu besuchen, um ihnen Yoga beizubringen oder Sie könnten von Fitnesscentern oder Schulen engagiert werden, um ihr Yoga-Lehrer zu werden.

4] Wähle eine Nische: Obwohl "Yoga" ein allgemeiner Name ist, würde es dich interessieren zu wissen, dass es verschiedene Arten von Yoga gibt. Es gibt Hatha Yoga pränatales Yoga, restauratives Yoga, Bikram Yoga, Vinyasa Yoga, Ashtangar Yoga, Iyengar Yoga und Jivamukti Yoga, alle mit verschiedenen Wegen, Methoden und Methoden, sie zu praktizieren. Daher sollten Sie sich für die Art von Yoga entscheiden, die Sie unterrichten möchten.

5] Yogalehrer ausleihen : Dies ist für Leute, die nicht viel über Yoga wissen, aber immer noch daran interessiert sind, ein Yogastudio zu gründen; Nun, wer sagt, Sie können nicht? Natürlich können Sie alles, was Sie tun müssen, jemanden einstellen, der für die Ausbildung und den Unterricht zuständig ist, während Sie den Geschäftsaspekt behandeln. Sie können Vollzeit-Yogalehrer oder Teilzeit-Lehrer einstellen, die regelmäßig eintreffen.

6] Wählen Sie einen Standort: Als nächstes sollten Sie einen geeigneten Ort für Ihr Yogastudio vor Ort haben. Sie sollten einen Bereich, der geeignet ist, ein Fitnesscenter zu platzieren. Ein Ort in der Nähe eines Fitnesscenters, eines Stadions oder eines Fitnessstudios ist eine sehr gute Lage. Sie sollten auch Einrichtungen wie Heizung, Lüftung, Dusche und Platz in Betracht ziehen. Ein Yoga-Studio sollte nicht zu eng werden, so dass die Kunden nicht richtig dehnen können. Sie sollten einen Platz wählen, der groß genug ist und zukünftig erweitert werden kann.

7] Quelle für Kunden: Sie müssten Marketingstrategien entwickeln, um Kunden dazu zu bringen, Sie zu bevormunden. Sie sollten einige Werbeartikel wie Flyer, Visitenkarten und sogar eine Business-Website erhalten. Sie könnten sogar Werbestrategien entwickeln, um auf dem Markt aufzutreten, indem Sie kostenlose kostenlose Sitzungen anbieten. wenn man bedenkt, dass Leute freie Sachen lieben, würden Sie in der Lage sein, ein paar Kunden auf diese Weise zu erhalten und zu behalten.

8]Erweitern Sie Ihr Geschäft: Hören Sie nicht nur auf, ein Yogastudio zu eröffnen, Sie sollten auch weiterhin Strategien entwickeln, um Ihr Geschäft zu vergrößern. Sie können zum Beispiel Veranstaltungen wie Retreats, Seminare und ähnliche Veranstaltungen organisieren, an denen die Leute teilnehmen können, und sich dann in Ihrem Yogastudio bevormunden.

9] Social-Media-Präsenz: Um mehr Klientel aufzubauen, sollten Sie über die Erstellung von Konten in sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn nachdenken. Indem Sie regelmäßig über Yoga sprechen und Bilder, Videos und Tutorials im Internet veröffentlichen, um Menschen zu erziehen, könnten Sie mehr Kunden gewinnen.

10] Achten Sie auf Ihre Kunden: Um in diesem Geschäft erfolgreich zu sein, müssen Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden achten und sicherstellen, dass sie die gewünschten Ergebnisse erzielen. Du solltest verstehen, dass die meisten Leute zu dir kommen würden, weil sie von Yoga gehört haben und was es ihnen dabei helfen kann. Sie müssen so viel wie möglich versuchen, um sicherzustellen, dass diese Ziele erreicht werden. Nur so können Sie sie behalten und mehr Patronage gewinnen.
Previous
Next Post »
Thanks for your comment