Wie man einen Sonnenstudio beginnt

 Sind Sie daran interessiert ein Solarium zu gründen? Oder benötigen Sie ein Beispiel für eine Business-Plan-Vorlage für ein Sonnenstudio? Haben Sie Leidenschaft für Schönheitspflege? Dann rate ich dir weiter zu lesen. Die vielen Warnungen vor der Exposition gegenüber ultraviolettem Licht scheinen auf die tauben Ohren der Menschen gefallen zu sein, da die Branche der Indoor-Sonnenstudios weiter wächst. Sonnenstudios sind wie immer populär geblieben und werden von allen Indikationen für eine sehr lange Zeit relevant bleiben.

 Das Starten eines Bräunungs-Salons erfordert eine relativ hohe Vorabinvestition, kann aber im Laufe der Zeit sehr profitabel werden. Wenn Sie erwägen, in diese wachsende Branche einzusteigen, dann rate ich Ihnen, alles zu lesen, was Sie wissen oder tun müssen, bevor Sie einen Sprung wagen. Bräunungsstudios unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht voneinander, aber die Schritte beim Start sind fast identisch. Diese Schritte werden im Folgenden besprochen:


 Einen Sonnenstudio beginnen

1] Erfahren Sie mehr über das Unternehmen

Dies ist zweifellos der erste Schritt, bevor Sie ein Unternehmen gründen, von dem Sie wenig bis gar nichts wissen. Sie können anfangen, ein paar Sonnenstudios zu besuchen, die Sie kennen und ihre Besitzer oder Manager treffen. Erzählen Sie ihnen von Ihrem Plan, Ihren eigenen Sonnenstudio zu gründen und sich über die Arbeitszufriedenheit, die damit verbundenen Risiken und andere Dinge zu informieren, die Sie über das Geschäft wissen müssen. Außerdem müssen Sie die richtigen Schritte lernen und die Fehler vermeiden, wenn Sie versuchen, einen Sonnenstudio zu eröffnen.

 Je länger Sie für Ihre Forschung aufwenden, desto besser. Als Empfehlung sollten Sie mindestens zwei Inhaber von Sonnenstudios oder Manager besuchen. Und verbringen Sie einige Zeit in ihren Salons, um zu sehen, wie das Geschäft läuft. Überprüfen Sie ihre Sonnenbänke, Toiletten, Empfangsbereich und andere Einrichtungen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was Sie benötigen.

2] Schreiben Sie einen Businessplan

 Ein weiterer, sehr wichtiger Schritt, der einen Businessplan für Ihr Unternehmen erstellt, ist wie der Aufbau eines Kompasses, um das Geschäft vom Start bis zum Wachstum zu führen. Ihr Businessplan beschreibt die Details Ihres Unternehmens (wie Standortinformationen und -beschreibungen), die Leistungen, die Sie erbringen, Ihren Finanzplan, Ihren Marketingplan, die Liste der benötigten Ausrüstungen, Personalanforderungen und Positionsbeschreibungen, den Wettbewerb, Ihren Alleinvertrieb Punkte und Ihr Geschäftsmodell.

 Wenn Sie sich für Fonds an Dritte wenden müssen, sollten Sie Ihren Geschäftsplan an jeden Investor oder Kreditgeber anpassen und bereit sein, alle Fragen zu Ihrem Geschäftsplan oder Ihrer Firma zu beantworten.

3] Sichern Sie Ihr Startkapital

 Nachdem Sie einen umfassenden Geschäftsplan geschrieben haben, ist Ihr nächster Schritt, die Gesamtkosten für den Start eines Sonnenstudios zu erforschen. Vergessen Sie nicht, die Kosten für weniger offensichtliche Dinge wie Versicherungen, Geschäftszeichen-Verkabelung, Spannungsverstärker für Sonnenbanken und jede erforderliche Lizenzierung einzuschließen.

 Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie 20 bis 25 Prozent mehr als die geschätzten Gesamtkosten einplanen. Dies deckt alle unvorhergesehenen Kosten ab, die dazu führen könnten, dass Sie Ihr Budget später kürzen. Nachdem Sie das oben genannte getan haben, können Sie dann zur Quelle für die erforderlichen Mittel gehen. Wenn Sie nicht alles von Ihrem Ende sammeln können, ziehen Sie in Erwägung, sich Freunden und Familie oder Angel-Investoren zu nähern. Besser noch, Sie können ein kleines Geschäftsdarlehen von einer Bank oder einer anderen Anleihe beantragen.


4] Finden Sie einen guten Standort

 Ein stark frequentierter Bereich ist am besten für einen Sonnenstudio geeignet. Sie können eine Verkaufsstelle wählen, die groß genug ist, um die Anzahl der Solarien unterzubringen, die Sie installieren möchten, und die Ihre hohen elektrischen Anforderungen unterstützt. Außerdem sollten Sie einen Standort in Betracht ziehen, der sehr nah an verwandten Geschäften wie Friseursalons und Spas liegt. Dies wird Ihnen helfen, die Menge der potenziellen Kunden zu maximieren, die vorbei gehen und Ihren Salon bemerken werden.

5] Kaufen und installieren Sie die benötigte Ausrüstung

Kaufen und installieren Sie Ihre Solarien und andere Geräte, die Sie benötigen. Sonnenbänke können so viel wie 10.000€ kosten. Gebrauchte sind weniger teuer, können aber auch gewartet werden. Wenn Sie gebrauchte Betten kaufen, müssen Sie möglicherweise alle Lampen auswechseln, bevor das Bett kommerziell genutzt werden kann.

 Um zu vermeiden, dass einige der benötigten Geräte fehlen, sollten Sie eine Liste aller benötigten Geräte erstellen und deren Preise auflisten. Einige Distributoren liefern alle Startausrüstung, die Sie benötigen, in einem Komplettpaket. Vergessen Sie nicht, Sicherheitsplaketten und andere Beschilderungen zu kaufen, die Sie in Ihrem Salon benötigen. Denken Sie daran, dass Sie auch eine Computerinfrastruktur, ein Kassensystem am Point of Sale und ein Customer-Relationship-Management-System benötigen, das die Vorlieben, Bräunungszeiten, Vorauszahlungen und andere Informationen des Kunden erfasst. Möglicherweise müssen Sie auch ein System installieren, um die einzelnen Betten mit dem Standort des Kassierers zu verknüpfen, damit der Kassierer individuelle Bettzeiten vom Vorratslager aus festlegen kann.

6] Mieten Sie die benötigten Mitarbeiter

 Sie müssen einige Personen einstellen, die mit Ihnen zusammenarbeiten, wie z. B. eine Kassiererin oder eine Empfangsdame, und ein Bediener, der für die Stromversorgung und Überprüfung der Solarien zuständig ist (Sie können selbst entscheiden, Sie haben genug Zeit auf Ihren Händen).

7] Vermarkten Sie Ihr Unternehmen und starten Sie den Betrieb

Da Online-Marketing jetzt die beste Möglichkeit ist, Interessenten zu gewinnen, müssen Sie so schnell wie möglich eine Website einrichten. Dies dient als Online-Anlaufstelle. Sie müssen verschiedene Online-Marketing-Strategien anwenden, um Ihr Solarium zu verbreiten. Dazu gehören die Veröffentlichung von Pressemitteilungen, Werbung in Blogs und die Sensibilisierung für soziale Medien. Offline-Marketing funktioniert auch noch. Vermarkten Sie also Ihr Geschäft in Ihrer lokalen Zeitung, zeigen Sie Werbeslots und Fernseher an. Sobald Sie anfangen, Kunden anzuziehen, sollten Sie ihnen starke Gründe für eine erneute Überprüfung geben, z. B. attraktive Rabatte anbieten und zufriedenstellende Dienstleistungen anbieten.
Previous
Next Post »
Thanks for your comment