Sei besser eltern : gut Eltern sein [ Tipps für Eltern ]


Eltern sind die wichtigsten Menschen im Leben jedes Kindes. Sie lehren euch die Grundlagen des Lebens, erzählen Sie alles über die Welt und führen Sie den ganzen Weg durch das Aufwachsen. Sein ein Elternteil ist hart, aber.Du hast diese große Verantwortung, ein menschliches Wesen zu heben, das nett und nett sein sollte. Es braucht Zeit und Mühe, ein guter Elternteil zu werden. Vielleicht helfen Ihnen die folgenden Tipps ein bisschen.


Sei-besser-eltern

1] Lehre deine Kinder, unabhängig zu sein

Erklären Sie Ihren Kindern, dass es in Ordnung ist, anders zu sein und sie müssen nicht immer mit der Menge gehen. Lehre sie, was richtig ist und was von einem jungen Alter an falsch ist und sie werden eher ihre eigenen Entscheidungen im Leben treffen, anstatt immer den Rat anderer Leute zu folgen.Denken Sie daran, dass Ihre Kinder nicht Sie sind. Sie kümmern sich um sie, aber sie sind getrennte Einzelpersonen mit ihren eigenen Wünschen.

2] höre ihnen zu

Es ist sehr wichtig, dass Ihre Kommunikation mit Kindern bilateral ist. Du brauchst nicht nur Regeln zu setzen, sondern auch deine Kinder zu hören, wenn sie irgendwelche Probleme haben. Zeigen Sie Interesse und nehmen Sie an ihrem Leben teil.Schaffe eine Atmosphäre, in der dein Sohn oder deine Tochter mit irgendwelchen Schwierigkeiten, groß oder klein, zu dir kommen kann. Sie können jeden Tag etwas Zeit zum Sprechen setzen. Zum Beispiel vor dem Schlafengehen, beim Frühstück oder auf dem Weg von der Schule.

3] Auftrag pflegen

Es ist schön, wenn Kinder das Gefühl haben, dass das Familienleben eine bestimmte Ordnung und Logik hat. Es behält das Gefühl von Frieden und Sicherheit in ihnen und wird dazu beitragen, ein glückliches Leben in und aus dem Haus zu führen.Sie müssen eine klare Disziplin dafür setzen. Ihre Kinder sollten wissen, in welchen Stunden sie zu Hause sind und ins Bett gehen Sie müssen rund um das Haus helfen und fühlen, dass Sie es schätzen. Organisieren Sie ihr Leben in der richtigen Weise mit Regeln und Zeitplänen.

4] Sie beschützen

Es versteht sich von selbst, dass Sie Ihren Kindern die Grundlagen der Sicherheit beibringen müssen, wie zum Beispiel nicht mit Fremden reden oder gar nicht gehen, sondern nach der Schule nach Hause. Moderne Eltern haben noch einen Bereich, den sie brauchen, um ihre Kinder in der Technik zu schützen.Die Mehrheit der Teenager und Tweens heute haben Smartphones, Tabletten und Laptops; Sie surfen frei im Internet und senden Nachrichten zueinander. Es ist alles toll, aber es gibt mehrere Gefahren Kinder können begegnen wie explizite Inhalte, Cyberbullying, Sexting, Betrug, Online-Raubtiere, etc.Deshalb musst du deine Kinder schützen, nicht nur im wirklichen Leben, sondern auch online. Einige Eltern setzen eine strenge Disziplin und verbieten soziale Netzwerke, einige installieren Monitoring-Anwendungen wie Pumpic oder Mobile Kids, einige haben nur ernsthafte Gespräche und wählen, um ihre Kinder zu vertrauen. Alles in allem muss man wenigstens etwas tun.


5] Liebe geben

Manchmal sind Liebe und Zuneigung die besten Dinge, die du deinen Kindern geben kannst. Eine warme Berührung oder Umarmung kann ihnen zeigen, wie viel Sie sich interessieren.Nicht ignorieren die Bedeutung der körperlichen Kontakt, vor allem in einem jungen Alter. Emotionale Kontakte sind auch wichtig. Unterstützung, Verständnis, Ermutigung und sogar ein einfaches Lächeln können ihren Willen und Selbstvertrauen stärken.

6] Zeit mit ihnen verbringen

Sei vorsichtig. Verzeihen Sie ihnen nicht viel Aufmerksamkeit. Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Schutz der Kinder und der Gefangenschaft in deiner eigenen Welt.Kinder sollten fühlen, dass die Zeit, die Sie zusammen verbringen, ist etwas Besonderes und sollte es mit Ihnen verbringen wollen. Du solltest sie in keiner Weise zwingen.Nehmen Sie am Schulleben Ihrer Kinder teil, helfen Sie ihnen bei Projekten und Hausaufgaben und gehen Sie einfach los und haben Spaß zusammen.


7] Sei zusammen mit deinem Ehepartner

Es ist sehr wichtig für ein Kind zu sehen, dass die Eltern sich gegenseitig lieben und als Team fungieren. Ihre Kinder sollten Sie als Einheit sehen und wissen, dass Sie die gleichen Antworten auf Fragen haben.Wenn eine Mutter immer sagt "Ja" und ein Vater sagt "Nein", Kinder entscheiden, dass Mama ist gut und Papa ist schlecht. Wenn Sie mit Ihrem Ehepartner auf einige Fragen nicht einverstanden sind, sollten Sie sie privat besprechen und zu einer gewissen Vereinbarung kommen, dass Sie beide bleiben werden.

8] Drucke deine Kinder nicht mit unvernünftigen Erwartungen

Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Wunsch, eine verantwortliche, reife Person zu heben und Ihr Kind perfekt zu machen nach Ihren eigenen Vorstellungen von Perfektion.Sie sollten nicht verlangen, eine gerade A-Student oder Fußballmannschaft Kapitän von Ihren Kindern. Nur ermutigen gute Noten und Sport Ergebnisse und lassen Sie Ihre Kinder fühlen, dass sie es für sich selbst und nicht für Sie tun.

Ein gutes Elternteil zu sein und ein verantwortliches Kind zu erziehen ist eine harte Arbeit. Sie sollten nicht nur versuchen, Ihre Kinder besser zu machen, sondern sich auch zu entwickeln.Ein gutes Beispiel zu sein ist die Nummer eins Regel bei der Kindererziehung. Also, arbeite an dir selbst, folge den beschriebenen Tipps und du wirst gut machen.
Previous
Next Post »
Thanks for your comment